Dobar Dan, Kroatien

Lea und Johannes, 27 Jahre
Die besten Pläne sind die, die man über den Haufen wirft.

Eine Pauschalreise nach Spanien war ursprünglich das, was wir geplant hatten. Die besten Pläne sind die, die man über den Haufen wirft! Wild sein, jung sein, Abenteuer... das findet man nicht im All Inclusive Hotel. Und wir hatten plötzlich das ganz starke Bedürfnis, frei zu sein. Bulli mieten, los fahren - der Weg ist das Ziel. Das da was dran war wurde uns gleich zu Beginn unsres gemeinsamen Trips klar. Denn bevor wir überhaupt dort loslegen konnten, wohin unsere Sehnsucht uns zog, ging es quer durch Österreich. Ein Zipfel Slowenien war glaube ich auch dabei. Auf jeden Fall waren wir heiß auf Kroatien und kaum ein Bulli hat Österreich so schnell durchquert wie wir.

Kaum in Rovinj angekommen entdeckten wir aber sofort den Luxus der Langsamkeit. Von hier aus wollten wir uns nach Süden trudeln lassen. Und hierbei galt es jede Hektik zu vermeiden. Der heisse kroatische Sommer war dabei die perfekte Unterstützung.

ACHTUNG: In Kroatien ist Wildcampen verboten und es trägt wesentlich zu eurer Entspannung (und der eurer Reisekasse) bei, sich daran zu halten. Aber lasst euch nicht verunsichern. Kroatien hat wunderschöne Campingplätze. Einfach mal Sveta Marina Camping Resort im Internet suchen und ihr seht, was ich meine.
Alles sieht hier irgendwie italienisch aus. Historische Bauwerke in jeder Stadt. Lasst also gerne mal den Camper stehen und erkundet zu Fuß die engen Gassen und Plätze der Altstädte. Die Gassenbreite lädt auch nicht unbedingt zum fahren ein. Auf jeden Fall habt ihr die Küste entlang eine wunderschöne Abwechslung von Kultur und Natur. Letzteres wird einem im Nationalpark Krka ganz klar vor Augen geführt. Kleiner Tipp. Nicht den Haupteingang im Süden nehmen, sondern wie wir (Glück gehabt) einen der Nebeneingänge nutzen. Viel weniger Touristen, viel mehr Entspannung, viel mehr Ruhe und Natur.

Der andere bekannte Nationalpark liegt abseits der Küste und nicht so ganz, eigentlich gar nicht, auf unserer Route. Unser Plan war es eng der Küstenlinie zu folgen. Ich bin aber überstimmt worden und muss im Nachhinein sagen, zum Glück. Zu Beginn hatte uns die Menge der Touristen etwas verschreckt. Das gab sich aber mit fortschreitender Wanderzeit. Wir ließen die Massen hinter uns und konnten das genießen, was unseren Roadtrip ausmachte: Individualität, Natur und unsere eigene kleine Bulli-Gemeinschaft. Pula, Zadar, Split, die vorgelagerten Inseln. Der Zauber und die Sogwirkung dieser Städte und Landschaften ist enorm.

Deshalb macht es auch Sinn dieses Land mit dem Camper zu erkunden. An einen Ort gebunden zu sein würde der Schönheit dieser unglaublichen Küste nicht gerecht werden. Wenn ihr jetzt noch immer nicht losfahren wollt - einfach mal „Kroatien“ und „Küste“ googlen.

Ihr seid noch unsicher?

Dann kontaktiert uns!

Gerne helfen wir euch bei euren Fragen persönlich weiter. Ihr erreicht uns Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter folgender Rufnummer oder Mailadresse

+49 8231 91 88 444

Der Ort für die Übergabe eures OCEAN VAN ist

Hunnenstraße 27
86343 Königsbrunn

Auf Maps ansehenVW T6 California Ocean Edition bei Ocean Van mieten